Wie man einen Baumstammtisch pflegt | Hartholz Discount

Mit einem nagelneuen Baumstammtisch in Ihrer Einrichtung möchten Sie natürlich, dass er so lange wie möglich schön bleibt und auch nach einigen Jahren noch wie am ersten Tag aussieht. Wie können Sie das selbst erreichen? Indem Sie Ihren Baumstammtisch gut pflegen und regelmäßig reinigen, werden Sie am längsten Freude an Ihrem Möbelstück haben. 

Sind Sie neugierig, wie Sie das am besten anstellen? In diesem Blogartikel möchten wir Ihnen die nötigen Tipps geben, damit Sie möglichst lange Freude an der hohen Qualität und Verarbeitung Ihres neuen Baumstammtisches haben. 

Regelmäßige richtige Reinigung ist wichtig

Auch wenn es noch so gut gemeint ist, sieht man immer wieder Menschen, die bei der Reinigung ihres Baumstammtisches zu aggressive Reinigungsmittel verwenden. Anstatt den Tisch richtig zu reinigen, kann man damit die Oberfläche der Baumstamm-Tischplatte beschädigen. 

Wir empfehlen, Ihren Baumstammtisch regelmäßig mit einem weichen Tuch und lauwarmem Wasser zu reinigen. Optional können Sie dem Wasser ein leichtes Reinigungsmittel beifügen, aber das ist sicher nicht jedes Mal nötig, wenn Sie den Tisch mit einem Reinigungstuch abwischen. 

Benutzen Sie den Baumstammtisch als Esstisch? Dann können Sie selbst Hand anlegen, um Flecken so gut wie möglich zu vermeiden. Verwenden Sie zum Beispiel einen Untersetzer für Ihre Getränke und legen Sie beim Essen ein Tischset unter den Teller. Auch für Pfannen: Verwenden Sie einen hitzebeständigen Untersetzer, damit die Hitze der Pfanne keine Flecken auf der Tischplatte hinterlässt.

Bewahren Sie die schöne und warme Farbe mit einem Öl

Mit einem Öl für Eichentische oder einem Hartholzöl können Sie dem Tisch von Zeit zu Zeit eine Extraportion Aufmerksamkeit schenken. Ein gutes Öl schützt den Tisch vor Flecken und Feuchtigkeit und hilft bei der regelmäßigen Pflege.

Hat Ihr Trinkglas einen Ring auf der Tischplatte hinterlassen? Oder haben Sie beim Einschenken etwas verschüttet? Dank des Öls ist der Tisch weniger trocken, so dass Feuchtigkeit weniger leicht in die Platte eindringen kann. Aber Vorsicht: Sobald Sie einen Fleck haben, sollten Sie ihn so schnell wie möglich reinigen. Je länger Sie warten, desto größer ist die Chance, dass auch das Öl keinen ausreichenden Schutz mehr bietet. 

Ein weiterer großer Vorteil eines Öls für Ihren Baumstammtisch ist, dass es die natürliche Farbe des Holzes unterstützt und so gut wie möglich bewahrt. Außerdem verlängert es die Lebensdauer des Holzes und beugt das Verziehen des Holzes weitestgehend vor. All dies sorgt dafür, dass Ihr hochwertiger Baumstammtisch auch nach intensiver Nutzung noch wie neu aussieht. 

Tischgestell beschädigt? 

Ein Unfall liegt oft in einer kleinen Ecke. Und gerade wenn Sie Ihren Baumstamm-Tisch intensiv nutzen, kann es passieren, dass die Beschichtung des Stahlrahmens beschädigt wird. Das ist sehr schade, denn dadurch sieht Ihr Tisch nicht mehr so schön aus. Zum Glück ist dieses Problem mit unseren praktischen Tipps leicht zu lösen!

Wird das Gestell Ihres Tisches regelmäßig als Fußbank benutzt? Oder haben Sie ihn versehentlich mehrmals mit Ihren Stuhlbeinen an der gleichen Stelle angestoßen? Dann können Sie Ihrem Fuß mit einer schwarzen Eisenbeschichtung neues Leben einhauchen. Wenn Sie ihn sorgfältig auftragen, werden Sie die kleinen Schäden nach der Behandlung nicht mehr sehen. 

Wenden Sie sich bei speziellen Fragen an unser Beratungsteam

Haben Sie eine Frage zur Wartung unserer Baumstammtische? Und können die Antwort nicht in diesem Blogartikel finden? Dann schicken Sie uns doch eine Nachricht per WhatsApp und unser Beratungsteam denkt gerne mit Ihnen mit. Hoffentlich finden wir gemeinsam eine passende Antwort, um Ihren Baumstammtisch zu pflegen!

Tags für diesen Artikel: